Mitglieder

Es gibt viele Gründe, den FSB Hildesheim kennen und lieben zu lernen. Ob noch jung an Jahren oder bereits Senior, ob Single oder in Gemeinschaft, alle verbindet der Spaß an Sport, Spiel und Geselligkeit.

Denn es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen!

Wir Menschen brauchen einen Ausgleich für die Herausforderungen im Alltag, sei es in der Schule oder in der Ausbildung, im Beruf oder im häuslichen Zusammenleben. Diesen Ausgleich sucht jeder für sich, in Muße oder Ruhe, bei sportlicher Aktivität oder als soziales Erlebnis in der Gemeinschaft mit anderen Menschen.
Der FSB Hildesheim bietet dazu vielfältige Möglichkeiten und Einrichtungen in seinem Sportpark auf dem Rottsberg.

Aktuelles aus dem Vereinsleben

    FSB wandelt auf ehemaligen Meeresboden

    Es war alles angerichtet für die Wanderung des FSB Mitte Oktober rund um den Gallberg: Strahlender Sonnenschein und Temperaturen wie im Sommer, herbstliche Laubfärbung und erwartungs- und wanderfreudige Mitglieder, einschließlich dreier Youngster. Aus dem Wald des Rottsbergs kommend ging es auf dem Muschelkalkboden des Naturerlebnispfads Gallberg, zwischen Moritzberg und Sorsum gelegen, hinüber in den Finkenberg und von dort nach etwa sieben Kilometern wieder zurück zum FSB-Sportpark auf dem Rottsberg. Einblicke in die Natur in üppiger Farbenpracht, Ausblicke bis zum Osterberg und zur Marienburg und knackige Äpfel, frisch vom Baum gepflückt, waren die Belohnung für die fleißigen Wanderer. Nicht ganz: Zum Abschluss wurde der Hunger mit Erbsensuppe satt, natürlich im Freien serviert, gestillt. Danke Klaus und Hans-Jürgen für Organisation und Durchführung.
    Text und Fotos: hajot



    Gallberg-Wanderung

    Muschelkalk, Knabenkraut und Kaisermantel – Naturerlebnispfad Gallberg.

    Bis vor wenigen Jahren gab es auf diesem sehr schönen Wanderweg 17 Info-Stationen, die künstlerisch durch Schüler des Gymnasiums Himmelsthür gestaltet wurden.
    Von diesen Stationen ist sichtbar nicht mehr viel übrig, aber Klaus erinnert sich an die Standorte und Hans-Jürgen kennt die Geschichten dazu.
    Wir wollen diesen interessanten Pfad mit vielen Naturfreunden des FSB erwandern und den Tag mit einem Erbseneintopf in der Tenne abschließen.

    Wann: 14.10.2018, 14:00 Uhr
    Treffpunkt: Vor der Tenne
    Dauer der Wanderung: ca. 3 Std
    Verpflegung für unterwegs bringt jeder selbst mit.

    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Gäste sind herzlich willkommen!


    Forellenessen wieder voller Erfolg

    Es war wieder soweit: Hans-Werner hatte seine drei Räucherofen mit frischen Forellen gefüllt und kredenzte diese mit Hilfe von Rüdiger Anfang September auf der FSB-Terrasse. Einstimmiges Urteil aller Fischesser: Die Forellen schmeckten wieder ganz hervorragend. Danke Hans-Werner und Rüdiger!

    Fotos: Hellmut F.


Kommentare sind geschlossen